• Einsteiger (MTL) 

Für Leute die sich vom Rauchen trennen wollen.

Diese Art zu Dampfen nennt man MTL (Mund zu Lunge), der entwickelte Dampf ist wesentlich geringer als bei den größeren Geräten und kommt dem "rauchen" am nächsten.

Man diese kann mit oder ohne Nikotin verwenden.

Normalerweise nimmt man zu Beginn eine ähnliche Nikotin-Dosierung die man vom Rauchen gewohnt ist um den "Stressfaktor" des wechseln von Zigaretten zum Dampfen zu reduzieren. In weiterer Folge kann man die Nikotinmenge reduzieren um entweder weniger oder ganz mit Nikotin aufzuhören. Das ist jedem selber überlassen.



  • Fortgeschritten (DL)

Die sogenannten DL-Dampfer zeichnen sich mit einer hohen Geschmacksintensität aus.

Das wird durch eine hohe Wattmenge und große Coils (Verdampfer) erreicht. Es wird eine große Menge an aromatisierten Dampf ausgestoßen.

Viele kombinieren die Geräte mit verschiedensten Verdampferköpfen, Selbstwicklern, etc.

 

 


  •  Liquids, Aromen

 Zum Dampfen benötigt man das sogenannte Liquid.

Beim Liquid gibt es verschiedene Varianten und Mengen:

  • Liquid mit Nikotin (max. 10ml)
  • Liquid ohne Nikotin in verschiedenen Größen (Nikotin kann nachträglich hinzugefügt werden)
  • Aromen sind Geschmackskonzentrate die noch mit Base (VG und PG) verdünnt und nach einer kurzen Reifezeit verwendbar sind.

Die Geschmacksvarianten sind kaum mehr zählbar.